Share/Teilen

BloggerFacebook ShareGoogle BookmarksJappy TickerMyspaceTumblrTwitter
22635

Vereinsgeschichte

Die DWA e. V. – Deutsche Wrestling Allianz existiert bereits seit dem 24.07.2003 und entstand in ihrer Urform schon im Jahre 1998, der früheren NAWA. Seit Beginn der Gründung konnte sich die DWA nicht nur einen weltweiten, positiven Namen auf dem Markt des Wrestlings schaffen, sondern etablierte auch neue Showideen und Konzepte, jedoch alles im Rahmen und dem Vorrang des sportlichen Aspekts.
Die Offiziellen und der Vorstand der DWA ermöglicht, durch Trainings- und Gastseminare, allen Interessierten in diesem faszinierenden Sport, den täglich mehrere Millionen Zuschauer am Fernseher oder in den Arenen der Welt verfolgen, hautnah hineinzuschnuppern, dabei zu sein, oder selbst am Training teilzunehmen.
Neben den etablierten „Eigennamen“ und Aktiven Turnierteilnehmern wird aber auch Aussenstehenden Fightern die Chance gegeben, sich bei der DWA im Ring zu beweisen.
Hierdurch ist ein starkes Austauschprogramm entstanden, dass uns mit Promotions in ganz Europa in Verbindung bringt und uns ermöglicht die Turniere ständig herausfordernd und interessant zu gestalten.
Zu den Konzepten der DWA zählt auch das „Erfüllen von Träumen der Fans“! Hier hat sich der Vorstand die Aufgabe geschaffen, auf den meißten Turnieren internationale Gaststars einzuladen, die den Besuchern Rede und Antwort stehen, allerdings aber auch selbst in den Squared Circle steigen, um zu zeigen welch harter Sport dieses Geschäft wirklich ist.
Innerhalb der letzten 16 Jahre hatten wir somit ranghafte Namen als Gäste, die über die Ladies wie Sensational Sherri Martel, über Sunny zu Traci Brooks, Shelly Martinez oder So CalVal führen, um nur einige zu nennen. Sowie auch die männlichen Idole von Al Snow, über Ax und Smash, The Barbarian, The Warlord, The Genius, Marty Jannetty, Ted DiBiase bis hin zu Adam Bomb, Tatanka und vielen mehr.